· 

Virusinfektionen vorbeugen - aus aktuellem Anlass

Vorbeugen ist besser als heilen ...

Lesen Sie bitte zuerst den Medizinischen Haftungsausschluss am Ende des Artikels!

 

Die traditionelle Naturheilkunde verfügt über einen wahren Schatz an wirkungsvollen Mitteln zur Vorbeugung vieler Viruserkrankungen. Ihre Wirkung zielt darauf ab, das Immunsystem gezielt  zu stärken und bei einer eventuellen Infektion die Genesung möglichst ohne Nebenwirkungen zu unterstützen und zu beschleunigen. Virus bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt "Gift", eine ernsthafte Virusinfektion sollte deshalb niemand auf die leichte Schulter nehmen.

 

Hat es einen erwischt, mit diesen typischen Symptomen von Kopf- und Gliederschmerzen, Schlappheit, Husten, Schnupfen und Halsweh, vielleicht Fieber, ist die erste Maßnahme: Ruhe, Schlafen (allein!) und sich möglichst von anderen fernhaften, wegen der Ansteckungsgefahr. Viren vollführen einen Freudentanz, wenn sie passenden neuen Unterschlupf finden, in dem sie sich ungestört vermehren können.

 

Das Immunsystem ist ein erstaunlich komplexes Zusammenspiel von Organen, Lymphsystem, Abwehrzellen und Blut. In der Medizin ist mittlerweile der Begriff eines "darmassoziierten Immunsystems" bekannt, ebenso spricht man von einem "Mikrobiom" - was vereinfacht bedeutet: im Darm des Menschen laufen Immunvorgänge ab, die für die Infektabwehr von Bedeutung sind und eine gesunde Darmflora ist auch noch von Nutzen. 

 

Grippale Infekte spielen sich im Kopfbereich, in Bronchien und Lunge sowie im Darm ab. Manche Patienten reagieren während oder nach einem Infekt mit Hautproblemen. In der Naturmedizin kennt man den Zusammenhang zwischen den Organen Lunge, Haut und Darm und ihre Funktion für die Immunabwehr. Sind diese Organe gesund, bauen sie nach innen und nach außen eine "fließende Abwehrenergie" auf, wie ein Schutzschild oder eine Schutzhülle. Die Lunge ist untrennbar mit unserer Lebenskraft verbunden. Wer "schwach auf der Brust" ist, was bei Menschen mit Vorerkrankungen und älteren Menschen meist der Fall ist, sollte gut auf sich aufzupassen, wenn Erkältungen und Infekte in der Luft liegen.

 

Die Unmengen an Desinfektionsmitteln, die z. Zt. bereits vorbeugend verwendet werden, tun der Lunge leider nichts Gutes. Diese Mittel enthalten hauptsächlich Alkohol, der die feinen Schleimhäute des Atemtraktes beim Einatmen austrocknet. Zudem enthalten Sie einen Breitband - Cocktail an Substanzen, die anti - bakteriell, anti - vital, anti - mykotisch , anti - sonstwas  wirken und alles an Kleinstlebewesen  vernichten, was so in uns oder auf unserer Haut lebt. Mit anderen Worten: Desinfektionsmittel zerstören auch die gesunde Bakterienflora, die wichtig für eine Infektabwehr ist, gleich mit. In bestimmten Bereichen mögen die medizinischen Desinfektionsmaßnahmen nötig sein, für den Hausgebrauch und im Büroalltag aber könnte man deren Sinn überdenken. 

 

Abwehrzellen können nur in einem ausreichend wässrigen Milieu mit Hilfe des Lymphsystems und des Blutes aktiv sein. Trockenheit der Schleimhäute und Bronchien führt zu innerer Hitze, die im weiteren Verlauf die Allergiebereitschaft erhöhen oder verschärfen kann. Schleim, der eintrocknet, entwickelt sich über kurz oder lang zu einer Stoffwechsel- und Energieblockade im Atemtrakt, die ohne Medikation oder eine neue Infektion (!) nicht zu beseitigen ist. Auf diese Weise wird ein Milieu geschaffen, das die ideale Basis für weitere Infekte in den kommenden Jahreszeiten bietet.

 

Jede einzelne Körperzelle ist durchdrungen von einer unsichtbaren Intelligenz, die viele Mediziner und Forscher eher hilflos macht anstatt sie zum Staunen zu bringen. Unser Immunsystem ist lernfähig, es kann sich an "Störenfriede" erinnern, Antikörper bilden und bei einem nächsten Zusammentreffen "Nein, danke" sagen, um das innere Gleichgewicht zu halten. IMMUNITÄT SCHAFFEN ist eine der Hauptaufgaben eines aktiven Immunsystems! Kein wirklich beständiger Friede ist jemals erreicht worden, indem der Feind mit Gewalt besiegt wurde.  Aufrichtig friedfertig werden setzt Beziehungsfähigkeit voraus, den Willen, dass man sich kennenlernen, sich gegenseitig Raum zugestehen und voneinander lernen mag. So könnte man Immunabwehr auch verstehen: was eingeladen wird, wovon man sich überwältigt sieht, damit muss man sich auseinandersetzen. Nach innen lauschen ist eine Medizin, die nichts kostet außer Ihre Aufmerksamkeit und Zeit. Viren vergnügen sich auf der körperlichen Ebene. Was aber schwächt Sie und Ihr Immunsystem zur Zeit wirklich, was belastet Sie und macht Ihnen keine Freude mehr, woraus möchten Sie sich in Ihrem Leben zurück ziehen?

 

Aromatherapie - die duftende "Desinfektion"

 

ENERGETIK - ÖL von ambient  

Diese kraftvolle Mischung aus 21 ätherischen Ölen enthält  u. a. Angelikawurzel, Nelke, Thymian, Eukalyptus, Lavendel, Limette und  vertreibt auf duftende Weise unliebsame Keime. Viele echte ätherische Öle verfügen natürlicherweise über anti - bakterielle,  anti - virale und anti - mykotische Eigenschaften. Sie benötigen nur wenige Tropfen, um  eine keimreduzierende Wirkung zu erzielen. Die Wirkung dieses Konzentrates wird verstärkt durch die hochschwingenden Impulse von ausgewählten NOREIA - Blütenessenzen, die energetisch Narben und "Störfelder" auflösen helfen.

 

TIPPS

1. Geben Sie ein paar Tropfen des Konzentrates in eine neutrale Handwaschlotion und in Ihre Handcreme oder ein neutrales Öl.

2. Verschütteln Sie ein paar Tropfen ENERGETIK - Öl in einer Sprühflasche mit Leitungswasser und verteilen den Duft mit einigen Sprühstößen mehrmals täglich in Ihrem Zuhause, im Auto und im Büro.

3. Geben Sie  einen Tropfen auf ein Papiertaschentuch und stecken dieses unsichtbar in den Ausschnitt Ihres Hemdes oder den BH.

So gelangt der Duft immer wieder mal in Ihre Nase und aktiviert Ihr Immunsystem. 

4. Hat Sie ein Infekt erwischt, machen Sie ein Dampfbad zur Befreiung der Atemwege (1 Tropfen genügt meist).

5. Einfach 2 - 3 Tropfen in den Putzeimer geben - dies reinigt Ihre Wohnung perfekt und die Raumluft wird rein und frisch.

 

Ich benutze das ENERGETIK - Öl seit 10 Jahren in meiner Praxis und habe mich noch NIE bei Patienten angesteckt. Wohl aber im Supermarkt, im Flugzeug, im Seniorenheim, im Wartezimmer von Arztpraxen und in Behörden.

 

ambient ENERGETIK - Öl hier kaufen

 

Hinweis: ambient ENERGETIK - Öl darf nicht in die Hände von Kindern gelangen und ist nicht geeignet für die      Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern!

 

"Sanfte" Möglichkeiten - Homöopathie zur Abwehrstärkung

 

1. METEOREISEN von WALA Arzneimittel

Potenziertes Eisen und Phosphor regen die Wärmebildung des Organismus an und unterstützen so das Immunsystem in seiner Abwehrfunktion. Ein Mittel, das sich schon oft bewährt hat und besonders denen hilft, die zu Frösteligkeit neigen, ständig kalte Füße haben und sich überhaupt schnell erkälten, sobald es feucht, kalt und windig ist. Meteoreisen kann auch Kindern gegeben werden.

 

2. SPENGLERSAN KOLLOID G von Meckel - Spenglersan

Seit Jahrzehnten bewährt sich dieses Mittel zur Infektprophylaxe!

3 Sprühstöße werden 2 x tgl. mit dem Daumenballen in die Ellbeuge eingerieben bis die Haut trocken ist, morgens links und abends rechts (oder umgekehrt). Zusätzlich kann 1 Tropfen in jedes Nasenloch aufgeschnupft werden, um die Abwehr in der Nasenschleimhaut zu verbessern. Morgens 2 - 3 Sprühstöße in den Rachen geben, gibt zusätzlichen Schutz vor Husten und Halsweh. Spenglersan Kolloid G kann bereits ab dem Säuglingsalter verabreicht werden, z. B. auch als beruhigende Einreibung um den Bauchnabel herum.

 

2. QUENTAKEHL D 4 / D 5 von Sanum Kehlbeck  -  das wichtigste Mittel!

Ein Mittel, das das innere Milieu ausbalanciert und speziell Viren davon abhält, sich im Körper auszubreiten. Morgens 5 Tropfen der Dilution nüchtern unter die Zunge geben, vorbeugend und im Akutfall ebenso hilfreich.

Sollten Apotheke und Großhandel nicht lieferfähig sein, weisen Sie Ihren Apotheker bitte darauf hin, dass bei der Fa. Sanum Kehlbeck direkt geordert werden kann. Die Firma sichert zu, in den nächsten Wochen keine Lieferengpässe zu haben!

 

3. FORTAKEHL D 4 / D 5 von Sanum Kehlbeck

 Ein Präparat, das den Aufbau und Erhalt einer gesunden Darmflora unterstützt. Die Schleimhäute des Körpers werden in ihrer Schutzfunktion gestärkt. Vor dem Schlafen 5 Tropfen unter die Zunge geben oder 1 Kapsel mit etwas Wasser einnehmen. 

 

Und hier noch Kräutlein!

CYSTUS - Kraut

Dieser wunderschön blühende Cistrosen-strauch aus dem Mittelmeerraum trägt sanfte und gleichzeitig intensive Heilkräfte in sich. Cystuskraut ist bekannt für seine Wirkung bei grippalen Infekten, Aphten, Candida, Hautproblemen und bei Durchfall. In der Apotheke oder in einem Kräuterladen werden Sie ein großes Angebot an Tabletten und anderen Mixturen vorfinden. Ich rate lieber zu einem Teeaufguss mit je 2 Teel. Kraut pro Tasse heißes Wasser, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und warm trinken, 3 Tassen täglich.

 

Bereits der krautige Duft regt Genesungsprozesse an, und der Tee fließt über eine wichtige Abwehrstation - den Rachen. Mit dem abgekühlten Tee kann zur Infektprophylaxe und bei Halsweh gegurgelt werden. Alternativ können Sie eine hochwertige Tinktur einnehmen, z. B. aus der Klostermedizin (erhältlich bei www.OrthoTherapia.at)

 

Für meine Patienten halte ich eine spezielle Teerezeptur zur Vorbeugung und Behandlung von Viruserkrankungen vor. 

 

Noch mehr Pflanzen mit anti - viralem Potential

 

1. MELISSE

Vielen sicherlich bekannt als erstaunlich wirksames Mittel beim Lippenherpes.

Zur grippalen Infektabwehr mehrmals täglich die inneren Nasenmuscheln mit Melissenöl ausstreichen.

Geben Sie etwas Öl auf einen Finger und verteilen Sie das Öl in der Nase. Der frische zitronige Duft macht den Kopf frei. Wußten Sie, das Viren auf Öl nicht haften?

 

Melissenöl in bester Qualität hier

 

1. THYMIAN + Süßholz

Thymian wärmt den Atemtrakt und wirkt hustenstillend. Verwenden Sie Thymian vorzugsweise, wenn sich Brust und oberer Rücken kühl anfühlen, das Sekret wässrig - klar oder weiß ist  oder sich schwer löst. Als Teeaufguß werden 1 - 2 flache Teelöffel Kraut auf 1 Tasse heißes Wasser gegeben und 10 Minuten ziehen gelassen. Ein wenig Honig erleichtert die Sekretlösung und verhindert, dass die Atemwege zu trocken werden. Wer mag (und nicht unter Bluthochdruck leidet), gibt pro Tasse einen halben Teelöffel Süßholz dazu. Süßholz wirkt entzündungshemmend.

 

THYMIAN als ätherisches Öl kann auch als Husten beruhigender Brustwickel angewendet werden. Dafür werden für Erwachsene etwa 5 Tropfen Thymian - Öl in eine Schüssel mit heißem Wasser gegeben und gut verrührt. Ein Baumwolltuch darin auswringen und so warm wie möglich auf die Brust oder zwischen die Schulterblätter legen, sofort mit einem 2. Tuch (z. B. ein vorgewärmter Waschlappen / kleines Handtuch) abgedeckt und mit Heilwolle oder einem wärmendem Schal umwickelt. Der Wickel kann auch mit einem engen T - Shirt fixiert werden. Etwa 30 Minuten belassen, aber nur so lange, wie der Wickel sich angenehm warm anfühlt.

 

Neben THYMIAN kommen weitere ätherische Öle mit anti - viraler Wirkung in Frage:

MYRTE (die sehr fein und mild duftet), MANUKA, CAJEPUT und RAVINTSARA. 

Verwenden Sie nur wenige Tropfen für ein Gesichtsdampfbad bei Verlegung der Nebenhöhlen oder in einem neutralen Körperöl für Brust- und Rückeneinreibungen.

 

Auch das angenehm frische ENERGIE - RAUMSPRAY von Lunasol enthält Thymianöl, außerdem u. a. aufmunternde Verbene und mediterranen Rosmarin. Es reinigt und belebt die Raumluft sofort, die enthaltenen ätherischen Öle wirken hemmend auf das Wachstum von Viren und Bakterien und sorgen für einen klaren Kopf! Vor dem Schlafen auf das Kopfkissen gesprüht verhilft es zu raschem Einschlafen und einem erholsamen Schlaf.

 

Lunasol ENERGIE - RAUMSPRAY gibt es hier

 

Für alle ätherischen Öle gilt: sie dürfen nicht in Kinderhände gelangen und manche Öle sind NICHT für Säuglinge und Kinder / Kinder bis 7 Jahre geeignet!

 

Energetischer Schutz?!

 

Funktioniert energetischer Schutz?  

Unsere Abwehrenergie fließt an der Oberfläche, feinstofflich. Dünnhäutige Menschen sagen oft von sich selbst, dass sie wenig Schutz und Puffer haben, sich nach außen nicht gut abgrenzen können. Eine Flut an ungefilterten Informationen geht direkt in sie hinein. Emotionen wie Angst, Ablehnung, Feindseligkeit oder Wut, die auf uns projiziert werden, können uns tief treffen und unsere Schutzhülle verletzen. Öle und Sprays mit einer hohen Schwingung wirken in der Aura, dehnen sie aus, kitten Löcher und Risse.

 

1. ambient VERTRAUEN - SPRAY

Ein AURA - Spray, das feine ätherische Öle und NOREIA - Blütenessenzen enthält. Es vermittelt  Geborgenheit und das Gefühl innerer Sicherheit. Wenn wir nichts mehr tun können, sollte unsere Nierenenergie - die tiefe Verwurzelung mit Mutter Erde -  gestärkt werden und unsere Mitte stabil sein. Wer mit Ängsten zu tun hat, jede äußere Störung als die seine interpretiert, fühlt sich mit  ambient VERTRAUEN - SPRAY geschützter als sonst. Auch die Kleinsten unter uns sowie Schulkinder können diese Vertrauens-Schutzhülle z. Zt gut gebrauchen, denn Aufgeregtheit und Stress in ihrem Umfeld verwirrt sie und kann unbenennbare Ängste in ihnen auslösen, die sie allein nicht verarbeiten können.

 

ambient VERTRAUEN - SPRAY gibt es hier 

 

 

2. Max and Me CIRCLE of PROTECTION

Ein hochschwingendes Körperöl, das energetisch einen SCHUTZKREIS um uns bildet. In dieser Hülle bleiben wir ganz bei uns. Es hilft auch zu unterscheiden, was zu uns gehört und was nicht. Wir bewegen uns sicher durch die Welt trotz aller Kümmernisse.

 

Max and Me CIRCLE of PROTECTION  gibt es hier 

 

 

3. Max and Me CRYSTAL BEAUTY

Ein hochschwingendes Körperöl, das die Aura klärt. Negative Energien setzen sich als erstes in unserem Energiefeld fest und äußern sich durch ein ungemütliches Gefühl von Unwohlsein. Wer mit vielen Menschen zu tun hat oder sich in der Umgebung von Menschen aufhalten muss, die emotional sind oder viel kritisieren, tut gut daran, am Abend eine reinigende Dusche zu nehmen. Anschließendend den Körper und die Energiereserven mit CRYSTAL BEAUTY  Körperöl wieder aufbauen.

  

Max and Me CRYSTAL BEAUTY  gibt es hier 

 

 

bitte beachten - Medizinischer Haftungsausschluss!

 

Dieser Text möchte die Aktualität der Corona - Infektionswelle in einen naturheilkundlich betrachteten Kontext stellen. Es gibt keine wissenschaftlich belegte Prophylaxe gegen Corona - Viren oder andere Virustypen. Die Behandlung einer Corona - Virusinfektion ist ausschließlich dem Arzt vorbehalten! Es besteht zudem eine Meldepflicht gegenüber dem zuständigen Gesundheitsamt bereits bei Verdacht auf eine Infektion mit dem neuen Coronvirus SARS-CoV-2. Alle therapeutischen Angaben sind lediglich Überlegungen zur unspezifischen Stärkung der Immunabwehr.

 

Alle in diesem Artikel dargestellten Informationen beruhen auf den Kenntnissen, Überlieferungen und Erfahrungen der traditionellen Naturheilkunde sowie aus meinen langjährigen Erfahrungen  in der Praxisarbeit. Sie erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

 

Als Leser sind Sie deshalb unbedingt aufgefordert, Dosierungen und Kontraindikationen aller verwendeten Arzneistoffe, Präparate und medizinischen Behandlungsverfahren anhand etwaiger Beipackzettel und Bedienungsanleitungen eigenverantwortlich zu prüfen, um eventuelle Abweichungen festzustellen. 

 

Die in diesem Artikel aufgeführten Rezepte und Behandlungshinweise stellen keine Ratschläge zu einer Selbstbehandlung dar, sondern wollen lediglich einen Einblick in alternative Therapiemöglichkeiten geben. Sie ersetzen daher keinesfalls den Arztbesuch noch eine individuelle Beratung durch einen Heilpraktiker / Heilpraktikerin oder Arzt / Ärztin.

 

Die Einnahme der genannten Heilmittel, die Anwendung der Rezepturen oder das Befolgen der Therapieempfehlungen geschieht stets auf eigene Verantwortung. Sollten Sie nicht die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde haben und über eine entsprechende Erfahrung verfügen, sind Sie angehalten, sich vor jeder Anwendung kompetenten ärztlichen Rat einzuholen oder einen Heilpraktiker / eine Heilpraktikerin zu konsultieren. 

 

Bitte informieren Sie sich vor der Anwendung eines Heilmittels über mögliche Gegenanzeigen oder Nebenwirkungen. Die modellhaft angegebenen Dosierungen sind grundsätzlich eigenverantwortlich zu überprüfen und sollten gegebenenfalls individuell angepaßt werden. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise und Anwendungsbeschränkungen der jeweiligen Beipackzettel.

 

Zu guter Letzt ...

... möchte ich Sie bitten:

 

setzen Sie in erster Linie gewissenhaft die Empfehlungen und Einschränkungen der einzelnen Bundesländer um, was den Umgang mit der aktuellen Situation, die durch die Verbreitung des Corona- Virus aufgetreten ist, angeht!

Aktuelle Informationen zum Thema "Schutz- und Hygienemaßnahmen" finden Sie auf der Internet - Seite des Robert - Koch - Institutes:  www.rki.de

Zusätzlich verweise ich für Schleswig - Holstein auf die informativen Seiten des NDR:  ndr.de/Info/Podcast

 

Bildquellen zu diesem Artikel: www.pixabay.com, Lunasol Kosmetik, .ambient living cosmetics

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marion oellingrath (Sonntag, 15 März 2020 21:23)

    Das sind tolle tips! Vielen Dank! Ich würde gerne das energetik raumspray, das Sie anbieten benutzen, ebenso Melissengeist! Senden Sie diese Artikel auch zu? Liebe Grüße Marion oellingrath

Adresse

NATUR · HEILPRAXIS 

Praxis am Westring

Martina Karschner

Heilpraktikerin

 

Westring 338

24118 Kiel

Telefon:  0431 . 69 66 50 49

hp @ martina-karschner.de

Behandlung

Akupunktur | Moxa-Therapie

TCM Ernährungsberatung

Kräuter | Heilpflanzen

Homöopathie

Rhythmische Einreibungen

Psychosomatische

Umstimmung

Traumatherapie Somatic Experiencing® (SE) 

 

Praxiszeiten

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin telefonisch oder per e-mail. Wartezeiten für Neuzugänge betragen zwischen 2 und 4 Wochen, kurzfristige Termine können gerne erfragt werden.